FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN

Ölwechsel mit Ölkühler

ChrisAS @, Köln, Montag, 25.10.2021, 13:15 (vor 85 Tagen) @ E30-Driver

Hallo!
Viele von auch fahren ja Motoren mit Ölkühler am E30.
Wenn man bei diesen Motoren Ölwechsel macht, bleibt ja immer etwas Altöl im Ölkühler und in den Leitungen vom Motor zum Ölkühler. Keine Ahnung wieviel das ist, schätze mal ca. 0,2ltr.
Jedenfalls stört es mich, dass beim Ölwechsel etwas von der alten Brühe drin bleibt. Deshalb bin ich am überlegen, ob ich beim nächsten Ölwechsel den unteren Anschluss am Ölkühler öffne. Dann würde auch das Öl aus dem Ölkühler und den zwei Leitungen ablaufen.
Der Aufwand ist nicht groß.
Wie ist eure Sichtweise dazu?
Gruß

Wenn es um den originalen 325i-Ölkühler geht wäre ich da sehr vorsichtig ob sich die Verschraubungen noch öffnen lassen. Die Gefahr Leitungen oder Kühler zu beschädigen ist sehr groß.

Der Sinn ist m.E. fraglich, weil Du ja auch nicht jedes Mal die Ölwanne ausputzt wie Thomas es geschrieben hat.

Gruß
Christian


gesamter Thread:

 

powered by my little forum