FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN

Motor überhitzt. Ursachen?

schumi, Montag, 19.07.2021, 11:40 (vor 11 Tagen) @ 80er forever

Hallo schumi,
Na das ist ja lustig, wenn das Thermostat wie von dir beschrieben funktionieren würde, dann würde es ja nach dem öffnen den Kreislauf vom Motor verschliessen ? Leider falsch, denn wenn es öffnet sind auch beide Kreisläufe aktiv, genau so wie ohne Thermostat.
Es ist lediglich dafür, um den Motor bei Kaltstart schneller aufzuwärmen und später den Motor auf einer konstanten Temperatur zu halten. Das funktioniert bei älteren Baujahren und je nach Motorumbauten leider nur bedingt, besonders bei Aussentemperaturen über 30 Grad. Ohne Thermostat fahren geht natürlich, allerdings hat man eventuell im Fahrtwind nur noch 50-60 Grad Wassertemperatur, was auch wiederum nicht gut für den Motor ist. Wenn also vorher alles gut war, dann würde ich auch nur den Thermostat wechseln, wenn das Problem bleibt, noch den E-Lüfter vergrössern und wenn das auch nicht reicht, dann den Thermostat weglassen.

Gruss Stefan

Hi,
dass das Thermostat kontinuierlich regelt und nicht schwarz-weiß ist jawohl klar und habe ich der Einfachheit weggelassen.
Aber Fakt ist trotzdem, dass wenn du das Thermostat ausbaust, du eine ungeregelte, unbekannte Situation vorliegen hast, wo nicht klar ist, wie viel Wasser durch den Kühler geht, in der Regel viel zu wenig, da es immer noch über den Kurzschluss fließt. Der Motor wird hier nicht wie von dir gesagt, zu tief gekühlt, sondern viel zu wenig.
Ich kann hier nur deutlich davon abraten, den Thermostat wegzulassen, das führt oft genug zu Problemen.

Gruß
schumi


gesamter Thread:

 

powered by my little forum