FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN

Unterhaltskosten Alpina

Sheriff, Sonntag, 03.01.2021, 18:10 (vor 54 Tagen) @ jan318iT

Ich bin ein großer Freund der Alpina-Fahrzeuge: Deutlich eleganter und mehr Understatement als die M-Versionen der BMW AG, dabei diesen oftmals überlegen und qualitativ hochwertig. Die Wartungs- und Unterhaltskosten liegen meist auf niedrigerem Niveau als bei M-Modellen.

Für die Versicherung gibt es ein paar Experten, die sich auf die Fahrzeuge spezialisiert haben, z.B. protect in Essen.

Wir fahren derzeit noch einen 2013er 335i x-drive, der ja bereits lt. Werksangabe in 4,8s auf 100 beschleunigt, da tut der D3 gar nicht so viel mehr (4,6s), aber er hat natürlich noch ein paar schöne Details, die ihn besonders machen: Räder, Fahrwerk und je nach Erstbesitzer alpinatypische Besonderheiten.

Die englische Presse hat den D3 mal mit dem M3 verglichen: Youtube-Video Schon interessant, wie der D3 den M3 insbesondere bei der Fahrwerksabstimmung ganz schön bügelt (ab 2:47 schön im direkten Vergleich zu sehen).

Wir hatten uns übrigens nach vielen 5ern (darunter als Alpina-Modelle) zwischen 1989 und 2014 erstmals für den 3er als Jahreswagen entschieden, da der 5er einfach größenmäßig so zugelegt hatte, dass er zum einen kaum noch in die zugedachte Garage passte und zum anderen der 3er durch sein Größenwachstum ausreichend Platz bietet.

Gruß
Mark


gesamter Thread:

 

powered by my little forum