FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN

Kraftstoffschlauch. Wo her welcher der wirklich was taugt

Andreas-FD ⌂ @, Fulda, Mittwoch, 21. August 2019, 23:28 (vor 56 Tagen)
bearbeitet von Andreas-FD, Mittwoch, 21. August 2019, 23:44

Hi,

ich bin aktuell auf der Suche nach vernünftigem und vor allem haltbaren Kraftstoffschlauch.
Ich hatte vor längerer Zeit ( so vor 2 bis 3 Jahren) Schlauch von der Firma MMT Industry gekauft.
Davon habe ich vor gut einem 1 Jahr bei einem Auto ein Stück von vielleicht 15cm zwischen Leitung und Benzinfilter verbaut da der alte Schlauch altersbedingt Risse hatte. Seltsamerweise ist der neue von MMT nun nach 1Jahr schon wieder komplett kaputt gerissen und an einer Stelle sogar aufgeplatzt so das das Benzin wie ein Bach unter Auto gelaufen hat und der Motor mangels Druck sogar ausgegangen ist. Der Schlauch hat sich auch ganz komisch angefühlt (richtig weich und war meine ich auch etwas Aufgequollen wo er noch komplett feucht war. Der sieht schlimmer aus wie alte ausgesehen hat der über 20Jahre drin war. Ist das Material einfach Schrott oder könnte da was anderes die Ursache gewesen sein?
Ich hab leider vor 2 Monaten noch was von dem Zeug verbaut und habe nun Angst das da das gleiche passiert.
Ruck zuck hat man sich mit so einem Mist ja auch das Auto abgefackelt was da nicht mehr wirklich lustig ist.
Das ist neben der scheiss Arbeit vom wechseln noch meine größte Angst.

Hat noch jemand mit dem Hersteller positive oder negative Erfahrung gemacht und was könnt ihr mir als haltbare Alternative empfehlen?

Gruß
Andreas

--
www.e30-fulda.de


gesamter Thread:

 

powered by my little forum