FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN

OT: Nissan (e) nv200 Elektrotransporter

MarburgerE30, Dienstag, 09. Mai 2017, 10:22 (vor 919 Tagen) @ RoBop
bearbeitet von MarburgerE30, Dienstag, 09. Mai 2017, 10:58

Ich sage mal, die Zeit ist noch nicht reif für solche Fahrzeuge. So lange wir unsere Kraftwerke mit Kohle und Gas befeuern fällt der Feinstaub einfach nur "wo anders" an. Dazu die von der Öffentlichkeit weitgehend ignorierten Umweltschäden durch Lithiumgewinnung und -verarbeitung, das steht einem Schaden durch Erdölförderung bereits heute nur wenig nach. Nicht auszudenken, wenn der Verbrauch an Lithium durch Elektromobilität weiter stark zunehmen sollte.

Die Nachteile der Nutzung (Ladedauer, Lebensdauer Akkupack) liegen auf der Hand. Daneben der hohe Anschaffungspreis und die Miete für den Akkupack - hätte ich eine Handwerksfirma würde ich meine Dieseltransporter weiterfahren bis gar nichts mehr geht. Die paar Euro Ersparnis pro Tankfüllung im städtischen Einsatz, geschenkt. Spätestens dann, wenn meine Leute morgens nicht ausrücken können, weil jemand abends den Stecker nicht reingemacht hat...

An dieser wirtschaftlichen Betrachtung ändern auch die paar hundert Euro Förderung nix, die Ersparnis nach Steuern ist hier für einen Gewerbetreibenden ohnehin lächerlich.

Letztlich würde ich sogar behaupten, dass es mehr für unseren Planeten tut, die alte Karre bis zum letzten zu nutzen anstatt gerade jetzt einen Elektrolieferwagen zu kaufen, nur weil es gerade angesagt ist. Teslahype und so.

Ich sehe es kommen: Elektro ist das LPG der 2020er Jahre :-D :-D


gesamter Thread:

 

powered by my little forum