FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN

Zellenbauer im Großraum München

Tobi_M50, Dienstag, 28. Februar 2017, 08:45 (vor 1017 Tagen) @ TR-Spider

Hallo Thomas,

die A-Säulen Abstützung stört mich subjektiv sehr bzgl. Sicht. Ist wohl auch bei zertifizierten Zellen nicht zwingend erforderlich. Nur bei Zellen nach Eigenbau-Vorschriften des DMSB seit ein paar Jahren zwingend erforderlich. Das kommt daher weil bei moderneren Fahrzeugen die Windschutzscheibe immer flacher steht und in solchen Fällen die geforderte Steifigkeit ohne A-Säulen Abstützung ohne Prüfung (Stichwort Eigenbau-Vorschriften) nicht sichergestellt werden kann. Bei zertifizierten Zellen zählt die erreichte Steifigkeit, da ist man im Layout der Zelle nicht an das Handbuch gebunden.

Das gilt meines Wissens auch für die Rohrabmessungen. Die Steifigkeit einer zertifizierten Zelle kann man in CrMo entweder durch dünnere Wandstärke oder aber dünnerem Aussendurchmesser bei originaler Wandstärke erreichen. Das wäre natürlich ein Pluspunkt zum Thema Kopffreihet, wenn man da so einfach noch mal 5mm rausholen kann.

Thema Türkreuz, hier bin ich hin- und hergerissen. Einerseits hast Du mit dem Aussteigen recht, andererseits ist das Kreuz m.M. sehr wichtig um bei einem Crash die von vorne durch die Domanbindung eingeleiteten Kräfte nach hinten abzuleiten. Bei einem Design wie auf Deinem Bild befürchte ich dass die Zelle an der A-Säule knicken kann.

Abgesehen davon entspricht Deine Zelle schon sehr gut meinen Vorstellungen.

Muss ein Türkreuz schraubbar sein für TÜV?

mfG Tobi


gesamter Thread:

 

powered by my little forum