FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN

Querlenkerlager E36 M3 3.2

ChrisAS @, Köln, Montag, 30.11.2020, 17:06 (vor 58 Tagen) @ SirFirekahn

Servus René,

Ich hab auch hier und da mal negative Berichte gehört. Einig waren sich eigentlich alle bei den Tonnenlagern (PU) und Difflagern (Auf keinen Fall PU).

Mein Ziel ist es, den Wagen tief und mit hohem Komfort zu erhalten. Ich meine gegenüber den ausgelutschten Lagern und dem TA Technix Fahrwerk wird es nicht sehr schwer :-D

Momentan kommt PU nur in die Tonnenlager, vom M3 3.2 die Querlenker- und Domlager der Rest möglichst hochwertig Gummi (Meyle, Lemförder, etc.). So habe ich es aus Tinos ganzen Anleitungen hier herausgelesen. Und oben drauf ein V3 :)

M3 3,2 QL-Lager kannst Du von Lemförder kaufen, das ist das gleiche wie von BMW nur billiger.
Bei Meyle und Co bin ich mir nicht sicher ob das nicht nur die Standard-E36-Wabbel-Lager sind.

Komfort ist bei den Dingern noch ein bißchen erhalten, Lenkpräzision und -gefühl ist genial im Vergleich zu Serie. Verschleiß im Straßenbetrieb gleich 0, habe die in meinem Touring seit ca. 230tkm drin, in den anderen weniger mangels Fahrleistung.

Gruß
Christian


gesamter Thread:

 

powered by my little forum