FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN

E30 Touring: Fahrwerkswechsel bei Niveauregulierung

ChrisAS @, Köln, Freitag, 14. Februar 2020, 13:32 (vor 153 Tagen) @ Super-Tiub

Hallo Christian,

Hi,

Würde dann eher auf die Variante mit den VA-Federn mit neuen Dämpfern schwenken. Wobei ich eigentlich Richtung 55er oder 60er Federn gehen würde. Oder ist das zu tief, wenn hinten alles gleich bleibt?

soweit ich weiß gibt als Nur-VA 40/00 Federn nur die Beiden Varianten (AP und ST) mit einem Gutachten.
60/00 Federn gibt es für den E30 soweit ich weiß nicht mit Gutachten, gibt nur 60/40 Federn mit Gutachten.
Also entweder diese oder einen großen Aufriss mit hinten Fahrwerk auch umbauen.

Ich habe in meinem Touring die AP-Federn. Diese haben sich ordentlich gesetzt, gehören sicherlich zu den tieferen "40er-Federn".
Die ST-Federn (bzw. Weitec) habe ich zwar ein paar im Regal liegen aber noch nicht verbaut, daher keine Erfahrung.

Was für Räder fährst Du denn auf dem Auto? Würde an Deiner Stelle erstmal die AP Federn probieren. Die bekommst Du für kleines Geld neu, dann bißchen fahren und gucken wie die sich setzen. Falls Dir das nicht tief genug ist, dann wirst Du größer umbauen müssen.

vielen, vielen Dank für die sehr informative Antwort. Das hilft mir echt weiter. Also hinten hatte er dann gar keine herkömmlichen Stoßdämpfer? Hatte da gar nicht richtig hingeschaut, als ich drunter stand.

Aus den hinteren "Stoßdämpfern" gehen Leitungen in die Druckbehälter im Kofferraum, ansonsten sehen die von außen optisch erstmal nicht groß anders als normale Stoßdämpfer aus. Kaputt sind die nur wenn Sie massiv Öl verlieren, ansonsten relativ robust. Wenn defekt, dann 450-500/Stck neu oder neu abdichten lassen, es gibt eine Firma in Polen https://nagengast.pl/de/ die hat sich darauf spezialisiert die neu abzudichten und scheint wirklich gute Arbeit zu liefern.

Kann man die Druckspeicher selber erneuern oder lieber Werkstatt?

Das Verschleißteil bei der Niveau ist wie bereits geschrieben die Druckspeicher im Kofferraum. Die kannst Du selber erneuern. Ordentliche Bremsleitungsschlüssel solltest Du haben sowie das passende Hydrauliköl Pentosin (glaube 7.1) zum Nachfüllen (Achtung: Kein ATF!!). Danach folgendermaßen entlüften:
Behaelter auffuellen, aber nicht zu voll. Motor laufen lassen, dann läuft die Servopumpe mit, die in Deinem Fall ja eine Doppelpumpe ist fuer Servo und fuer Niveau. Lenkrad 3-4 Mal voll nach Rechts und Links einschlagen, dann wieder auffuellen, Entlueften ist beendet.

Gruß
Christian


gesamter Thread:

 

powered by my little forum