FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN
 
Projekttagebuch M3 E30 Cabrio - Teil 42: Motoreinbau    25.04.2021

Der M73 Motor wurde nun wieder eingebaut, komplett angeschlossen und startbereit gemacht. Diese Arbeiten habe ich in einem 11 Minuten  Video bei Youtube festgehalten:

  • Motor/Getriebe eingebaut, Anbauteile komplettiert
  • Achsen vorn wieder verbaut
  • Kardanwelle verbaut
  • Abgasanlage montiert, Ausschnitt Heckschürze
  • Tank befüllen, Benzin vorpumpen
  • Antriebskabelbaum verbauen und anschliessen
  • Kühlmittel aufgefüllt
  • Servolenkung befüllt
  • uvm.

Die E38 Tachoeinheit ist jetzt mit am Antriebskabelbaum angeschlossen. Einige durchaus relevante Funktionen sind auch ohne weitere Anpassungen schon gegeben:

  • Geschwindigkeitsanzeige (über DSC)
  • Drehzahlmesser, Verbrauchsanzeige
  • Ganganzeige
  • Kühlmitteltemperatur (Animation)
Die Tankanzeige wird ein größerer Akt, wie auch die Kontrolleuchten für die Lichter.
Alle Stecker sind zusammengesteckt, Batterie angeklemmt, Tank befüllt. Bei Zündung AN gibt das Cockpit die ersten Lebenszeichen von sich.

Leider tut sich beim Weiterdrehen des Zündschlüssels nichts. Der Anlasser wird nicht angesteuert.

Beim M73 ist ein Startrelais verbaut. Das Zündschlüss übermittelt den Startwunsch an die DME und diese läßt dann über das Relais den Anlasser so lange orgeln, bis der Motor angesprungen ist.

Das Relais bezieht sein Steuerplus über den Getriebe- positionsschalter. Masse kommt von beiden DME Steuergeräten.
Genau dieser Getriebepositionsschalter tut seinen Dienst leider nicht mehr. Das kann man auch im Cockpit beobachten, weil hier keine eingelegten Gänge mehr angezeigt werden.

Das ging im Mai 2018 schon mal besser, wie man im Kapitel 33 des Projekttagebuchs sehen kann.

Projekttagebuch Teil 33




Ich suche nach dem Fehler, Ihr könnt Euch in der Zwischenzeit das Video vom Motoreinbau reinziehen.


tino@e30.de