FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN
 
Anschaltung E39 530d Motor in E30/E28 (M57 2002)

Ein BMW E28 524td von 1985 soll auf den Power-Diesel aus einen frühen 2003er E39 530d mit Schaltgetriebe umgebaut werden. Ich wurde mit der Anfertigung eines Adapterkabelbaums betraut.



Zunächst gilt es die Belegungen der E39 seitigen Stecker für die beiden Motorstecker, OBD Dose und EWS Steuergerät zu ermitteln. Hier die Auflistung der  relevanten Pins:


Motorstecker  X6011 (weiss 12 polig)

2
rtge Klemme 30 (Dauerplus 15A abgesichert)
3 sw Anlasser
6 grws Zündplus 5A
7 rtws Dauerplus Ausgang vom DME Relais F17 10A für EKP Relais, Schaltzentrum u.a.
10 brvi Ferntermometer Masse
11 brge Ferntermometer

Im E28 sind an diesem Stecker nur die Pins 2, 3 und 6 relevant.

Für ein funktionierendes Ferntermometer muss eine Leitung vom E28 Motorstecker Pin 4 zu einem zusätzlich zu verbauenden E28 Temperaturfühler nachgezogen werden. Das Gehäuse des Fühlers muss gegen Masse gelegt werden.


Motorstecker X2414 (schwarz 40 polig)

1 BL Ladekontrolleuchte
2 SWGN 30H Entlastungsrelais
3 BRBL Sekundärluftpumpe
6 SWGE Startwunsch vom Zündschloß
7 BRGN PWG 4 (nur bei tü)
8 WS PWG 5 (nur bei tü)
9 GE PWG 2 (nur bei tü)
10 SWVI Benzinpumpe zum Relais
11 BRGN Öldruck
12 BR PWG 8 (nur bei tü)
13 WSGN PWG 1 (nur bei tü)
14 GEGN PWG 6 (nur bei tü)
17 SW TD Signal Drehzahl für Cockpit
19 GRVI Rückfahrschalter (nur bei Schaltwagen)
21 GRBR Ölniveau Richtung Lichtmodul
22 GEGN Geschwindigkeitsignal vom ASC hinten rechts
23 BLBR Kupplung
24 BLRT Bremslichtschalter ?
26 GNSW Spannungsversorgung F24 5A
27 GESW FGRS Tempomat
28 BRGR S54T Sicherheitskraftstoffabschaltung
29 SWGN Klima
30 BRBL Tankleckdiagnosepumpe
32 WSVIGE Diagnose Schnittstelle
33 SWVI EWS Pin4
34 SWGN Tankleckdiagnosepumpe
36 GESW CAN H
37 GEBR CAN L










Pin 1 ist mit dem E30/E28 Motorstecker  Pin 1 zu verbinden. An der Lichtmaschine ist ggf. noch ein weiteres Kabel vorhanden, das gegen Zündplus zu legen ist.

Pin 2 ist für Baujahre ab 1987 auf den E30 Pin 15 zu legen. Bei älteren Fahrzeugen entfällt diese Leitung.

Pin 6 ist auf E30 Motorstecker Pin 18 (E28 Pin 8) zusätzlich zu anderen Kabeln mit anzuklemmen.

Die Pins 7 8 9 und 12 13 14 werden mit dem Pedalwertgeber aus dem E39 verbunden. Wir haben uns die Mühe gemacht, diesen Teil des Kabelbaums auf dem E39 heraus zu operieren ohne die Leitungen durch zuschneiden.

Der Pin 10 muss mit einem zusätzlich zu installierenden Relais für die Dieselpumpe verbunden werden. Hier kommt vom Motorsteuergerät ein Masse Signal, wenn die Pumpe laufen soll. Ein Standard Relais ist entsprechend zu bestücken. Die Leitung zur Kraftstoffpumpe ist abzusichern, wenn sie nicht über den eingebauten E30/E28 Sicherungskasten geht. In unserem Fall hat der 524td keine elektrische Kraftstoffpumpe verbaut.

Pin 11 ist mit E30 Motorstecker Pin 5 bzw. im E28 Pin 14 zu verbinden.

An Pin 17 liegt das Drehzahlsignal für die Tachoanzeige an. In den E30/E28 vor 1987 muss diese Leitung mit dem dreipoligen Stecker im Handschuhfach (schwarzes Kabel) verbunden werden.

Pin 16 muss mit dem abgesicherten Zündplus amE28 Motorstecker Pin 6 verbunden werden.

Pin 32 ist zum OBD Stecker Pin 8 zu ziehen. Pin 33 geht zum EWS 3 Steuergerät Pin 4.

Die EWS wird in unserem Fall mit übernommen und leicht abgespeckt verdrahtet.

Belegung EWS 3 Steuergerät

1 SWGE 50 Anlasser Ausgang
2 RT Versorgung Anlasser
4 SWVI Datenleitung DME
5 GEBL Ringantenne Pin 1
6 BLSW AGS Steuergerät (Signal Schalterstellung 2)
7 BLSW Steuergerät Tempomat (Signal Schalterstellung 2)
8 BLSW Startlock USA (Signal Schalterstellung 2)
9 BRSW Masse
10 RTSWGE Stromversorgung Klemme 30
11 VIGE Klemme R
12 GEBR Ringantenne Pin 3
13 SWRTGE K Bus zur IKE

Das EWS 3 Steuergerät ist recht einfach zu beschalten.  An Pin 9 und 10 erfolgt eine Stromversorgung. Über Pin 4 kommuniziert die EWS mit dem DME Steuergerät und gibt den Motorstart frei. An Pin 5 und 12 ist die Ringantenne anzuklemmen.

Eine OBD Dose sollte für eine Diagnose des Motors mit installiert werden.


Belegung OBD Dose

Pin Kabelfarben Belegung
1 gnws
Zündplus Klemme 15
4
br
Masse
5
brsw
Masse
7
wsvige
K-Line Diagnose
8 swvi
TXD Diagnose
9 sw
Drehzahl
16
rtsw
Dauerplus





tino@e30.de