FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN
 
Projekttagebuch Geländelimo - Teil 18: Schaltgestänge, Kardanwelle - 13.02.2020


Letztes Mal ist das Getriebe erfolgreich verbaut worden. Die E34/E36 Federn haben den Wagen ziemlich hoch gelegt, so daß drei Dinge auffallen:

  • Vorn ist die Radposition nicht mehr mittig im Radkasten. Das Rad müsste 10mm nach vorn. Also werden exentrische Querlenkerlager besorgt.
  • Der Sturz hinten ist leicht positiv. Noch akzeptabel, aber ne Sturzkorrektur-Hinterachse werde ich schonmal vorbereiten. (Danke an Oliver für die Anschweissteile)
  • Hinten ist noch reicht Luft um den Reifen herum.



Als ich letztens bei REWE neben einem Suzuki Jimmy parkte, fiel mir der montierte Geländereifen positiv auf: INSA TURBO SPECIAL TRACK im Maß 205/70 R15. Testweise habe ich zwei Kreuzspeichen damit bestückt.

Die Montage ist nicht ganz so einfach, weil beim Ausfedern die Radposition immer weiter nach vorn wandert.

Und genau da ist der Engpass. 1cm muss am Schwellerende weg, damit das Rad freidreht. Besser wären sicher 2-3cm. Durchaus machbar, da mein Blechkleid wie man hier gut sieht eh nicht mehr das Beste ist.

Aber diesen Schnitt habe ich erstmal vertagt. Ich habe noch eine andere Karosse für Wald und Wiese, wo ein solch rabiate Blechkorrektur kein Problem darstellt.


Das dicke Profil fordert auf der Waage seinen Tribut. 27kg sind schon X5 Werte.



.

Die Maxxis in den 195/65 R15 sind mit knapp 17 kg im Normalbereich.




Jetzt muß ich mich wieder ernsthafteren Dingen widmen. Die hydraulische Kupplung hätte gern noch einen Ausgleichsbehälter. Einen geeigneten kleinen Behälter könnte man vom E34 540i 6-Gang nehmen. Ich rüste aber lieber einen weiteren Abzweig am Bremsflüssigkeitsbehälter nach.

Da ich immer wieder überlegen muss, wie das dafür benötigte Bauteil heisst, hier ein Errinnerungsfoto. Mittels einer Gewindetülle kann aus dem Loch im Behälter ein Abgang gelegt werden.

Hinweis: Die Mutter in Feingewinde M8x0,75 muss in der Regel seperat erworben werden.

Schlauch ran, Thema erledigt.

Der Kupplungsnehmerzylinder für das V8 Getriebe (und vieler anderer neuerer BMW Getriebe) besitzt eine zum E30 abweichende Geometrie, muss also von einem E34 530i geordert werden.

Kupplungsnehmerzylinder (22,2mm) E34 530i BMW Teile Nr.: 21 52 6 775 924
LUK 512 0032 10




Einen Schaltarm für den E30 V8  kann man schnell selbst herstellen. Ein nicht mehr benötigter E30 Arm wurde um 7cm gekürzt.




Mittels 3mm starken Winkelblechen und vier M8 Schrauben habe ich den Arm dann wieder zusammengesetzt.


Von Lochmitte zu Lochmitte sind es im Motorposition 3 mit 5-Gang M60 Getriebe 27cm.
Früher habe ich die Schaltarme in der Regel zusammenschweissen lassen. Nachdem mir dann man einer gebrochen ist, setze ich fast nur noch die Variante mit den Stahlwinkeln ein.

Der Schalthebel kann nicht vom E30 (im Bild rechts) weitergenutzt werden. Die neueren Getriebe verlangen nach wesentlich mehr Wegstrecke (z.B. vom ersten in zweiten Gang).

Hier ist eine Auswahl an geeigneten Schalthebeln zu finden. Sparfüchse können auch einfach mal bei Ebay nach dem billigsten angebotenem Schalthebel eines neueres BMWs gucken und werden wie ich vielleicht den vom E87 finden (im Bild links). Bis auf den leicht zu kompensierenden Bogen obenrum ist es ein gut geeignetes Bauteil. Mein Schaltgestänge stammt aus einem 2008er 118d und alle Lagerstellen sind noch richtig straff.

Die Schaltstange habe ich ebenfalls vom E87 genommen und in der Mitte aufgetrennt. 20,5cm Länge (Mitte-Mitte) wurde durch einige Versuche als optimale Länge ermittelt. Dank eingeschnittenem M12x1,5 Gewinde konnte ich mich sehr genau an das Optimum herantasten.

Dazu habe ich das Gestänge eingebaut und die Gewindestange immer eine halbe Umdrehung weitergedreht bis der Hebel im Leerlauf genau mittig steht.

Der Schalthebel wird vom Getriebe schön straff in der Mittelstellung gehalten.



Der erste Gang. Zur vorderen Verkleidung ergeben sich 22mm Abstand.


Im zweiten Gang hat der Heben 20mm Abstand zur hinteren Verkleidung.

Der Rückwärtsgang besitzt seitlich 22mm Abstand zur Verkleidung.

Der 5. Gang besitzt nach rechts zur Verkleidung 25mm Luft.

In Summe ist der E87 Schalthebel also eine akzeptable Lösung, wenn nicht besonders kurze Schaltwege gewünscht sind. Es ergeben sich Schaltwege wie im E30 Serienzustand. 

Für funktionierende Rückfahrscheinwerfer muss an den E30 Kabelbaum ein zum V8 Getriebe passender Stecker angequetscht werden. Löten geht nicht, weil die Litze aus Edelstahl ist.

Das Getriebe kippt in Motorposition 3 nur knapp einen Zentimeter herunter. Die Montage des Schaltarms und auch des Kupplungsnehmerzylinders ist daher deutlich fummeliger als in Position 2.

Die 96mm Hardyscheibe und der unveränderte E30 Getriebehalter können jetzt montiert werden.

Die von mir eingesetzte M3 E30 Kardanwelle besitzt in Motorposition 3 noch circa 2cm Einschubreserve.

Die Edelstahlabdeckung bildet den Abschluss dieses Kapitels. Der hintere verzinkte Teil rostet gerne und wurde durch ein Neuteil ersetzt.

Wärmeschutzabdeckung Tunnel unten BMW Teile Nr.  51 48 1 932 391
Wärmeschutzblech Tank BMW Teile Nr. 16 11 1 179 644







tino@e30.de