FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN
 
Bremsenupgrade für E31, E32, E34

Schon seit einiger Zeit liefert BMW die neueren F21, F30, F32 Modelle optional mit einer M-Performance 4-Kolben Bremse aus. Die von BREMBO gefertigten Sättel sind optisch deutlich an Ihrer dunkelblauen Lackierung mit einlackiertem ///M zu erkennen.


 
Das ///M Logo ist leider am rechten Sättel (siehe Fotos unten) für meinen Geschmack falsch herum angebracht. Falls eine Neulackierung ansteht, kann das ja problemlos korrigiert werden. Zwei auf den ersten Blick ähnliche Sattelvarianten sind in den oben genannten F Modellen verbaut:


Sportoptik Bremse 340x30mm

Sättel vorn:
BMW Teilenummer 34 11 6 799 465 und 466 (lackiert)
BREMBO Nummer: 20.A788.01 und 02
Gewicht: 4,5kg (inkl. Beläge)

Standardbremse 340x30mm

Sättel vorn:
BMW Teilenummer 34 11 6 850 931 und 932 (grau unlackiert)
BREMBO Nummer: 20.A788.01 und 02

Im F30/F31 330d 335d 335i und F32 430d 325d 435i kommen diese Sättel unlackiert zum Einsatz, wenn kein entsprechende Option mitbestellt wurde.

M-Performance 370x30mm

Sättel vorn:
BMW Teilenummer 34 11 6 799 469 und 470
BREMBO Nummer: 20.A788.03 und 04
Gewicht: 4,9kg (inkl. Beläge)

Als Sonderaustattung konnten die (nicht M) F Modelle mit auf 370mm vergrößerte M-Performance Bremsanlage bestellt werden.


M3 und M4
An den M3 und M4 Modellen kommen diese Sättel unverändert, jedoch mit 380mm Bremsscheiben zum Einsatz.

Die BREMBO Teile Nummer zur eindeutigen Unterscheidung der beiden Ausführungen ist etwas versteckt innen aufgedruckt.

Weiterhin sieht man hier ein Detail, was ich so noch nicht bei einem BMW, BREMBO oder Porsche Sattel gesehen habe. Es sind gleich große Kolben (40mm) verbaut, was schräg abgenutzte Beläge zumindest in der Theorie fördern müsste.

Ein möglicher Grund ist, dass man sie sowohl vor als auch hinter der Achse montieren kann. Wobei diese Freiheit auch besteht, wenn man die Entlüfternippel auf die andere Seite baut ...



Die Befestigungsaufnahmen stehen beim größeren Sattel (unten) weiter heraus um die 30mm größeren Scheiben optimal abzudecken.



Was diese Sättel trotz kleiner theoretischer Schwächen richtig interessant macht, ist die Tatsache, dass der Befestigungsabstand immer noch den 12cm der Baureihen E28, E24, E23, E31, E32, E34 (E36, E46 usw.) entspricht.  Zusammen mit der richtigen Bremsscheibe und einer kleinen Adaption kann extrem einfach eine 340x30mm bzw. eine 370x30mm Bremse mit original BMW Teilen zusammen gesteckt werden.


(340mm vs. 370mm, links mit einteiliger Zimmermann, rechts mit zweiteiliger TRW Scheibe, leider generell nicht laufrichtungsgebunden)




370x30mm an E31, E32, E34


Die hier beschriebene Bremse passt an alle E31, E32 und E34 (leicht abweichend auch am 850CSi und M5 passend). Es sind 19 Zoll Felgen erforderlich, weshalb ich mal die E23, E24 und E28 Modelle unterschlage, wo die Anlage genauso passt.



Die 4 Kolben Sättel stehen etwas über die Radauflagefläche, weshalb bei kritischen Felgen kleine Spurplatten erforderlich sind.

Die dreiteiligen 9x19 Zoll Hamann Felgen an Saschas BMW 850Ci benötigen z.B. 5mm Spurplatten, damit ausreichend Bewegungsfreiheit besteht. Mit effektiven ET01 ist das Ganze am E31 noch passabel unters Blech zu kriegen. 

Der F20 M-Performance Sattel wird ganz normal an den Befestigungsaufnahmen montiert. Es kommen als Adaption lediglich 10,5mm hohe Unterlegscheiben zwischen Sattel und Federbein sowie auf 40mm verlängerte M12x1,5mm 10.9 Schrauben zum Einsatz.


Die Bremsscheiben sind mittlerweile von vielen Nachrüst-Herstellern verfügbar:

BMW Teile Nr. 34 10 6 797 603
TRW DF6600S (zweiteilig) (meine Empfehlung)
Zimmermann 150.2905.20 (einteilig, schwer, billig)
Zimmermann 150.2905.32 (zweiteilig)
BREMBO 09.C394.13 (zweiteilig)
ATE 24.0130-0234.2

Gewicht: 12kg (zweiteilig)




Die Bremsbeläge werden passend zum Sattel beschafft.

BMW Teile Nr. 34 11 2 284 765
TRW GDB1943
BREMBO P06088
ATE 13.0460-4875.2


Fazit: Eine super einfache und im Verhältnis zu anderen Nachrüstlösungen auch sehr preiswerte Bremsenaufrüstung für auf 19" getunte Vorderachsen der 5/6/7/8er BMWs.









340x30mm an E31, E32, E34, E28, E24, E23

Die kleineren F20 Sättel kann man ebenfalls an den o.g. Baureihen montieren.

BMW Teilenummer 34 11 6 799 465 und 466



Die 340x30mm Bremsscheiben sind von folgenden Herstellern verfügbar:

BMW Teile Nr. 34 10 6 797 602
TRW DF6604S
Zimmermann 150.2903.20 (einteilig)
BREMBO 09.C398.13
TEXTAR 92265025 (meine Empfehlung)

Gewicht: 10kg (zweiteilig), 11kg (einteilig)




Die Bremsbeläge sind identisch zur 370mm Variante.

BMW Teile Nr. 34 11 2 284 765
TRW GDB1943
BREMBO P06088
ATE 13.0460-4875.2


Zwischen Sattel und Federbein kommen wieder die 10,5mm dicken Unterlegscheiben zum Einsatz.

Die Anlage passt unter die meisten 17 Zoll Felgen. Die Umrüstung macht vorallem am E32 und E34 Sinn. Von 302x22mm oder 302x28mm wird man auf die 340x30mm einen deutlichen Unterschied merken.

Am E31 ist die Umrüstung von 324x30mm auf 340x30mm nur ein kleiner Schritt, hier sollte man nicht zu viel erwarten. Preiswerter als auf schwere CSi Bremse umzurüsten ist es allemal und gut aussehen tut es ja auch.

Am E23 FL, E24 II und E28 kann die Anlage ebenfalls wie hier beschrieben montiert werden.











340x30mm an E36, E46, Z3, Z4

Für die kleineren Sättel gibt auch eine sinnvolle Einsatzmöglichkeit an E36 und Co.

Bremssattel vorn
BMW Teilenummer 34 11 6 799 465 und 466



Die 3er Reihen haben eine wesentlich geringere Topftiefe von circa 52mm. Somit müssen 2cm flachere Bremsscheiben mit passenden Maßen gefunden werden. Die M3 E46 CSL 345x28mm Scheibe bietet sich an.

Damit sie optimal mittig im Sattel läuft müssen zwischen Sattel und Federbein 1,5mm dicke Unterlegscheiben untergelegt werden. Die Bremsbeläge müssen in Richtung Topf etwas eingekürzt werden, damit Sie nicht über den Reibring hinausragen.

Fazit: nicht ganz plug n play, aber immer noch eine einfache Aufrüstmöglichkeit.


(Z4M, M3 E46: Hier können die größeren F Sättel zusammen mit der 380x30mm F80 Bremsscheibe montiert werden. Wegen der zu hohen Topftiefe muss eine kleine Abfräsung am Sattel erfolgen, oder ca. 3mm eine Distanz hinter das Radlager.)




Für die hier beschriebene Bremsenlösung muss bei Nutzung im Straßenverkehr eine Einzelabnahme nach §21 erfolgen.
Ein Auszug aus dem ETK ist das Mindeste was ihr dem TÜV Prüfer vorlegen solltet. Praktischer Fahrtest, Verzögerungsmessung sowie die hydraulische Berechnung der Fahrzeugbalance obliegen dann dem prüfenden Mitarbeiter.

tino@e30.de