FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN

Schmiernippel für PU Lager

HarryE30, Montag, 15.11.2021, 17:39 (vor 184 Tagen)

Ich frage mich, wie lange das Fett nach dem Einbau in PU Lagern bleibt. Ich würde vermuten nicht so sehr lange, und wenn es dann raus ist, quietschen die bestimmt. Jetzt habe ich mich gefragt, ob man da einfach Schmiernippel einbauen sollte. Dann könnte man einfach schön nachfetten. Ich habe nur etwas Bedenken, ob das Probleme bei der HU gibt, wenn man Fahrwerksteile angebohrt hat um Schmiernippel einzubauen.

Mir geht es gerade nicht um den E30, sondern um die Vorderachse des Jaguar. Foto ist nicht von mir, aber hier sieht man mal, wie die Vorderachse aussieht.[image]

Im Prinzip hat man aber bei z.B. bei den E30 Hinterachsschwingen das gleiche Problem.

Avatar

Schmiernippel für PU Lager

BMWMartin @, Russland, Montag, 15.11.2021, 19:20 (vor 184 Tagen) @ HarryE30

Das kommt bei PU ganz drauf an wie spritzwassergeschützt das ganze ist und wie große Drehungen das Lager macht.

Wenn relativ große Radien abgebildet werden, sind kaum Geräusche da. Bei kleinen Bewegungen in trockenen Lagern knarzt es etwas.
Da schafft aber ein kleiner Spritzer Ballistol oder ein anderes kreichfähiges Fett/Öl für über eine Saison Ruhe.

Keine Sorge.

Gru0

Martin

--
E30 M3 Repliken, Carbonteile, Motorumbauten, Support für M- Fahrzeuge und Motoren

www.car-evolution.de

Schmiernippel für PU Lager

HarryE30, Montag, 15.11.2021, 21:51 (vor 184 Tagen) @ BMWMartin

Danke Martin!
Radien sind nicht so klein, vielleicht versuche ich es erstmal ohne Schmiernippel. Einbau ist halt zu aufwändig um sie regelmäßig zum neu fetten zu zerlegen, daher die Idee.
Hier die selbstgebauten Lager:
[image]

Avatar

Schmiernippel für PU Lager

juergen elsner @, Dienstag, 16.11.2021, 09:07 (vor 183 Tagen) @ HarryE30

Hallo,
mit den Schmiernippeln das lass mal lieber. (TÜV, wie schon selbst bemerkt).
Wenn da mal was quietschen sollte, was ich nicht glaube, reicht ein Tropfen säuere-und
harzfreies (Nähmaschinen ÖL; Ballistol Öl)
Für bewegliche Lager und dann noch selbst angefertigt hätte ich da POM empfohlen.
Da hat man keine Probleme mit der Schmierung.
Ist allerdings noch viel formstabiler und härter.

Grüße aus dem Oberbergischen

Schmiernippel für PU Lager

HarryE30, Dienstag, 16.11.2021, 14:22 (vor 183 Tagen) @ juergen elsner

POM liegt auch noch was da, hatte dann aber Sorge, daß das nicht so gut funktioniert.
Ist natürlich deutlich günstiger und schneller hergestellt. Jetzt habe ich erst mal Formen gedreht und dann da Gießharz reingegossen. POM lässt sich ja wunderbar direkt bearbeiten.
Meinst Du, das hat gute Eigenschaften?
Dann würde ich das mal testen.

Avatar

Schmiernippel für PU Lager

juergen elsner @, Dienstag, 16.11.2021, 15:21 (vor 183 Tagen) @ HarryE30

Hallo,
anbei ein Auszug aus von Werkstoff POM:

POM-C Polyoxymethylen
Polyoxymethylen (POM) erhält durch seine hohe Dichte von 1.39 – 1,42 g/cm³ enorme Härte, Festigkeit und Oberflächenqualität. Neben seinen guten Gleit- und Verschleißeigenschaften und einer hohen Wärmeformbeständigkeit zeichnet POM sich in besonderem Maße durch seine enorm hohe Maßhaltigkeit, sprich Dimensionsstabilität aus. Daher wird POM erfolgreich als Konstruktionswerkstoff für Kunststoffdrehteile mit engen Toleranzen, wie zum Beispiel Präzisionsteile in der Feinwerktechnik, und für komplexe Dreh- und Frästeile wie Zahnräder und Pumpengehäuse verwendet. Zudem ist POM dank seiner geringen Feuchteaufnahme ebenfalls für den Einsatz im Chemischen Apparatebau oder in der Fahrzeugindustrie geeignet. All diese Eigenschaften und die einfache Verarbeitung dieses sehr gut zu zerspanenden Kunststoffes machen POM zu einem idealen Werkstoff.

Eigenschaften von POM:
Farbe : natur / schwarz
Hohe Dichte, Härte und Festigkeit
Gute Gleiteigenschaften
Hohe Verschleißfestigkeit
Geringe Feuchteaufnahme
Sehr gut zerspanbar und dimensionsstabil

Einsatzgebiete:
Für Teile mit besonders hohen Anforderungen an Maßstabilität und Optik.
Maschinenbau, Fahrzeugindustrie, Textilindustrie, Lebensmittelindustrie
Zahnräder, Zählwerksteile, Steuerscheiben, Laufräder, Lager, Gleit- und Federelemente
Pumpenteile, Ventilkörper, Schnappelemente, Lagerkäfige
Dichtungen, Kupplungsteile, Getriebeteile, Sortier- und Zuführeinrichtungen,
Pumpengehäuse, Flansche
Elektro- und Elektronikindustrie als Spulenkörper, Isolatoren, Relais- und Trafogehäuse
Medizintechnik als Instrumentengriffe, Anpassungsstücke

Grüße aus dem Oberbergischen

Avatar

Schmiernippel für PU Lager

BMWMartin @, Russland, Dienstag, 16.11.2021, 19:02 (vor 183 Tagen) @ HarryE30

POM lässt sich wirklich gut bearbeiten, ist m.E. aber zu hart und bricht unter den Belastungen im Fahrzeug.

Gruß

Martin

--
E30 M3 Repliken, Carbonteile, Motorumbauten, Support für M- Fahrzeuge und Motoren

www.car-evolution.de

Schmiernippel für PU Lager

HarryE30, Mittwoch, 17.11.2021, 11:20 (vor 182 Tagen) @ BMWMartin

zu hart und bricht unter den Belastungen im Fahrzeug.

Die Sorge hätte ich auch, kann es aber nicht wirklich einschätzen. Konnte auch keine Erfahrungswerte finden.

Avatar

Schmiernippel für PU Lager

BMWMartin @, Russland, Mittwoch, 17.11.2021, 13:37 (vor 182 Tagen) @ HarryE30

Hatte ein Kumpel mal als Achsschwingenlager versucht. Hat nicht lang gehalten.

Gruß

Martin

--
E30 M3 Repliken, Carbonteile, Motorumbauten, Support für M- Fahrzeuge und Motoren

www.car-evolution.de

Schmiernippel für PU Lager

HarryE30, Mittwoch, 17.11.2021, 20:31 (vor 182 Tagen) @ BMWMartin

Ich könnte mir vorstellen, daß die geringe Wandstärke ein Problem ist. Das ist beim Jaguar aber auch nicht viel besser. Und die Kräfte sind eher größer. Wenn der Einbau nicht so friemelig wäre, würde ich es einfach mal ausprobieren.

powered by my little forum