FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN

M20 Zylinderkopf abdrücken

andi2,9 @, Freitag, 16.07.2021, 20:57 (vor 68 Tagen)

Ich habe eine M20B25 Zylinderkopf.
Den Kopf, habe ich mit Farbeindringungsverfahren geprüft und einen Riss zwischen 5 und 6 Zylinder festgestellt.

Nun habe ich diesen Kopf, im Wasserbad, bei 10 bar abgedrückt und der Druck fällt nicht ab.

Auch sind keine Luftblasen feststellbar.

Den Kopf habe ich gebraucht gekauft und kann über den Zustand deshalb nichts sagen.

Wie kann ich den Kopf weiter prüfen?

Avatar

M20 Zylinderkopf abdrücken

BMWMartin @, Russland, Freitag, 16.07.2021, 21:44 (vor 68 Tagen) @ andi2,9

Es ist möglich das der Kopf gerade im Anfangsstadium des Reissens steht, weshalb die Farbe schon was zeigt was das Bad noch nicht herausbekommt.

Ich kenne nur ein Rissprüfungsbad, dies hat 60°C Temperatur. Eventuell ist etwas mehr Temperatur (Richtung Betriebstemp.) schon hilfreich. Ansonsten kann man aller Vermutung nach davon ausgehen das dieser Kopf dicht ist, aber die Tendenz zum Riss schon besteht.

Eine Bearbeitung würde ich deshalb ausschließen, auf einem Serienmotor kann das aber durchaus noche eine Weile funktionieren.

Gruß

Martin

--
E30 M3 Repliken, Carbonteile, Motorumbauten, Support für M- Fahrzeuge und Motoren

www.car-evolution.de

M20 Zylinderkopf abdrücken

andi2,9 @, Samstag, 17.07.2021, 14:48 (vor 67 Tagen) @ BMWMartin

Im Rissprüfbad erreiche ich nur 40° Grad, mehr ist derzeit nicht drinnen.[image]

Avatar

M20 Zylinderkopf abdrücken

juergen elsner @, Samstag, 17.07.2021, 17:22 (vor 67 Tagen) @ andi2,9

Hallo,
herzlichen Glückwunsch!
Wenn der Druckhahn tatsächlich offen war und der Kopf die 10bar Druck gehalten hat, wird der
aller Wahrscheinlichkeit noch länger halten.
Aber wenn es Dich beruhigt, dann schleif doch die sichtbare Beschädigung (nicht in den Lagersitzen) auf und zieh eine Naht vom Aluschweißer darüber.

Grüße aus dem Oberbergischen

M20 Zylinderkopf abdrücken

andi2,9 @, Samstag, 17.07.2021, 17:46 (vor 67 Tagen) @ juergen elsner

Habe in der Zwischenzeit einen zweiten Kopf abgedrückt.
Prüfdruck 9 bar und 40°. Keine Luftblasen zu sehen.

Werde die Stelle mit der Anzeige abschleifen und nochmals im PT-Verfahren prüfen.

Avatar

M20 Zylinderkopf abdrücken

juergen elsner @, Sonntag, 18.07.2021, 09:29 (vor 66 Tagen) @ andi2,9

Hallo,
wichtig ist die Prüfwassertemperatur (min. 70°C) und die Verweilzeit des Kopfes darin.
Schaft man mit eine Tauchsieder und einem Thermometer.
Sollte da ggf. ein Riss sein, muss sich der Kopf erst ausdehnen können, um dann zu prüfen, ob "dicht" oder "undicht".
Den Prüfdruck halte ich für zu hoch. 3-5bar. sollten ausreichen.
Viel Erfolg

Grüße aus dem Oberbergischen

Avatar

M20 Zylinderkopf abdrücken

esgey, Sonntag, 25.07.2021, 00:40 (vor 60 Tagen) @ juergen elsner

Hallo,
wichtig ist die Prüfwassertemperatur (min. 70°C) und die Verweilzeit des Kopfes darin.
Schaft man mit eine Tauchsieder und einem Thermometer.
Sollte da ggf. ein Riss sein, muss sich der Kopf erst ausdehnen können, um dann zu prüfen, ob "dicht" oder "undicht".
Den Prüfdruck halte ich für zu hoch. 3-5bar. sollten ausreichen.
Viel Erfolg

Grüße aus dem Oberbergischen

Das Kühlsystem bläst spätestens bei 2.0bar ab, beim E30 Serie eig. bei 1,4bar. ;-)
Der Motorenbauer lässt da wahrscheinlich sogar nur ein halbes bar drauf.

powered by my little forum