FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN

E36 M42 in E30 Verkabelung Motorstecker ABS, AIRB

Koolax, Sonntag, 02.05.2021, 11:15 (vor 9 Tagen)
bearbeitet von Koolax, Sonntag, 02.05.2021, 11:19

Hallo zusammen,

Bin gerade dabei den Motorstecker von meinem m40 edition Touring (also mit Airbag und ABS) an den Kabelbaum vom 92' M42 aus einem e36 318is anzupassen.

Soweit passt auch fast alles, ich habe aber 2 Kabel übrig bei denen ich mir nicht sicher bin:

1)
Pin 16 WS/SW der zum Diagnosestecker gehen soll. (in der Tabelle von hier als AIRB bezeichnet, also für Airbag-Diagnose?) Pin 17 ist leer.


Hier gibt es am Gegenstück x20 vom e36:

Pin 16 WS/GE Diagnose RXD

Pin 17 WS/VI Diagnose TXD

gehört einer von denen dazu oder gibt es kein Gegenpart?

2)
Pin 20 RT/GE ABS-Signal

Meine Vermutung ist hier dass da Schaltplus draufgehört um das ABS mit Strom zuversorgen?

Dazu finde ich kein sinnvolles Gegenstück im X20 Stecker vom e36, muss ich es extern irgendwo anschließen?

Gearbeitet habe ich mit:

[image]

Vielen Dank im Voraus

Grüße Damian

Avatar

E36 M42 in E30 Verkabelung Motorstecker ABS, AIRB

tino335i @, Sonntag, 02.05.2021, 17:09 (vor 9 Tagen) @ Koolax

E30 Pin 16: Könntest du zum Diagnosestecker Pin 6 verlängern um dein Airbag Steuergerät zu reseten.

E30 Pin 20: ja Zündplus wäre ok um die ABS Funktion herzustellen, z.B. von Pin 6 klauen oder halt wie ab Werk gedacht vom DME Relaisausgang ne Leitung ziehen.


E36 RXD und TXD: weglassen, hier konnte man beim E36 die fahrzeugseitigen Steuergeräte auslesen, sowas gibts beim e30 nicht.

mfg tino

E36 M42 in E30 Verkabelung Motorstecker ABS, AIRB

Koolax, Sonntag, 02.05.2021, 21:28 (vor 9 Tagen) @ tino335i

Top, danke für die Info :-)

powered by my little forum