FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN

Unterhaltskosten Alpina

jan318iT, Mittwoch, 30.12.2020, 09:19 (vor 58 Tagen)
bearbeitet von jan318iT, Mittwoch, 30.12.2020, 09:23

Hallo

Da das Wissen des Forums recht breit gestreut ist, kann mir eventuell ja jemand etwas Auskunft geben.
Ich fahre zur Zeit einen C63 AMG (204er), dadas image des 63er nun arg leidet und es leider gar keinen Spaß mehr macht mit dem Auto unterwegs zu sein, da man bei JEDER Polizeikontrolle dran ist und einem die Kiste bis auf die letzte Schraube zerlegt wird. Schaue ich mich nach Alternativen um, da kommt leider Momentan nur noch ALPINA in Frage, Audi ist ein No-Go, und auch alles was AMG im Programm hat, kann mich nicht überzeugen und eben das oben angesprochene Image.

Angedacht wäre ein Alpina D3 Biturbo (F30), oder ein B5/D5 Biturbo (F11/G31).
Wie liegen diese bei den Werkstattkosten, kann man das mit einem 335d, oder einem 540d/M5 vergleichen, oder sind die gar teurer?

Ich weiß den 3er sollte man nicht in betracht ziehen, wenn man schon mit dem 5er liebäugelt, aber ich bin mir noch nicht 100% sicher, was ich bereit bin für ein "neues" Auto aus zu geben.

Eigentlich will ich den 63er ja gar nicht verkaufen, da ich hier weiß, das er komplett sauber ist.

gruß
Jan

Unterhaltskosten keine Ahnung da keine Buchführung... aber:

Regensburger ⌂ @, Regensburg, Mittwoch, 30.12.2020, 20:14 (vor 58 Tagen) @ jan318iT

Der M550d macht jede Menge Spaß und ist vom Image her nur ein einfacher 5er Kombi.
Hier zumindest.

--
[image]

[image]

A Bayer ohne Wampn is wia a Puff ohne Schlampn

Unterhaltskosten keine Ahnung da keine Buchführung... aber:

sascha3011, Donnerstag, 31.12.2020, 11:07 (vor 57 Tagen) @ Regensburger

Habe "nur" den 540xd mit 320ps und der macht schon mächtig Laune .. Von außen bleibt es halt standart 5er mit m Paket... und nur 1500 Euro im Jahr Steuern inkl Versicherung und vk Recht günstig

Unterhaltskosten keine Ahnung da keine Buchführung... aber:

jan318iT, Montag, 04.01.2021, 07:54 (vor 53 Tagen) @ sascha3011

Hallo

Habe einen 535d und 640d und auch den 550d bereits gefahren und muß zugeben, das der 550d kaum besser ging. Kann allerdings auch daran liegen das es einer von SIXT war und man weiß nie wie die behandelt wurden und ob die Leistung überhaupt noch vorhanden ist, aber mich hatte der 550d etwas enttäuscht.

Der 335d dahingegen begeistert mich immer wieder, aber beim 3er muß ich zugeben gefällt mir die verarbeitung im Innenraum nicht sonderlich, da ist der 5er um einiges Höherwertiger.

Ich werde mir mal einen 5er wie auch 3er von Alpina raussuchen und mal Probe fahren.

Unterhaltskosten Alpina

30Carsten @, Freitag, 01.01.2021, 14:19 (vor 56 Tagen) @ jan318iT

Alpina ist eine Topmarke.
Alpina verbessert den BMW enorm. Bin den neuen B3 probegefahren und einfach unglaublich wie der auf der Straße liegt. Jedoch ist ein Alpina mehr Understatement als ein AMG. Unterhalt wie bei BMW. Alpina kann dir sicherlich helfen, wie und wo man den gut versichert. Der Kontakt bei Alpina ist Spitze und die verstehen sich wie eine Familie.

Unterhaltskosten Alpina

jan318iT, Montag, 04.01.2021, 08:01 (vor 53 Tagen) @ 30Carsten

Das Understatement ist genau das was ich brauche, klar der AMG macht wirklich laune, aber das Klientel ist leider nicht so ganz meins.

Unterhaltskosten Alpina

Sheriff, Sonntag, 03.01.2021, 18:10 (vor 54 Tagen) @ jan318iT

Ich bin ein großer Freund der Alpina-Fahrzeuge: Deutlich eleganter und mehr Understatement als die M-Versionen der BMW AG, dabei diesen oftmals überlegen und qualitativ hochwertig. Die Wartungs- und Unterhaltskosten liegen meist auf niedrigerem Niveau als bei M-Modellen.

Für die Versicherung gibt es ein paar Experten, die sich auf die Fahrzeuge spezialisiert haben, z.B. protect in Essen.

Wir fahren derzeit noch einen 2013er 335i x-drive, der ja bereits lt. Werksangabe in 4,8s auf 100 beschleunigt, da tut der D3 gar nicht so viel mehr (4,6s), aber er hat natürlich noch ein paar schöne Details, die ihn besonders machen: Räder, Fahrwerk und je nach Erstbesitzer alpinatypische Besonderheiten.

Die englische Presse hat den D3 mal mit dem M3 verglichen: Youtube-Video Schon interessant, wie der D3 den M3 insbesondere bei der Fahrwerksabstimmung ganz schön bügelt (ab 2:47 schön im direkten Vergleich zu sehen).

Wir hatten uns übrigens nach vielen 5ern (darunter als Alpina-Modelle) zwischen 1989 und 2014 erstmals für den 3er als Jahreswagen entschieden, da der 5er einfach größenmäßig so zugelegt hatte, dass er zum einen kaum noch in die zugedachte Garage passte und zum anderen der 3er durch sein Größenwachstum ausreichend Platz bietet.

Gruß
Mark

Unterhaltskosten Alpina

jan318iT, Montag, 04.01.2021, 07:59 (vor 53 Tagen) @ Sheriff

Fahren momentan noch einen 205er C-Klasse T-Modell (Firmenwagen), da wir einen Hund haben (Schäferhundgrösse) und auch viel Langstrecke fahren (ca. 3-4x Jahr nach Deutschland und zurück; je Strecke 1400km) bin ich schon auf der suche nach etwas größerem. Die C-Klasse ist da doch recht klein, aber auch hier kommt es auf den nächsten Firmenwagen drauf an, sollte es wie gewünscht eine V-Klasse werden, dann könnte ich mich mit dem D3/B3 anfreunden.

Gruß
Jan

powered by my little forum