FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN

M20 Motor (2,5l) nimmt kein Gas mehr an und geht aus

Frischluftgerch, Dienstag, 28. Juli 2020, 09:27 (vor 12 Tagen)

Hallo E30-Freunde,

bin neu im Forum und nach 10 Jahren und 35.000 km fängt mein Schätzchen an zu spinnen:

Mein Vorfacelift 325i Cabrio Bj. 90 macht nur im warmen Zustand folgende Spinnerei:

  • nimmt nach Schiebebetrieb kein Gas mehr an
  • geht im geringen Teillastbetrieb einfach aus
  • lässt sich wieder starten und macht das Gleiche wieder.


Bisher wurde folgendes gemacht

  • Leerlaufsteller gereinigt - wird sicherheitshalber erneuert
  • Luftmassenmesser schaut noch gut aus - keine Schleifspuren - Bodyreinigung steht noch aus
  • alle Kontaktstellen abgezogen und mit Kontaktspray behandelt
  • Fehler ausgelesen: Fehler im Stromkreis Motortemperatur
  • Vom braunen Stecker des Temperaturfühlers für Motorsteuerung zur Motorsteuerung Kabelbruch vermutet.


Nun meine Frage

  • Kann der Kabelbruch dieses Motorverhalten verursachen?
  • Welche Erfahrungen habt Ihr hierzu?
    Ich glaube das nicht wirklich
  • Was würdet Ihr empfehlen?[/b]


Viele Grüße

Frischluftgerch

Avatar

M20 Motor (2,5l) nimmt kein Gas mehr an und geht aus

esgey, Dienstag, 28. Juli 2020, 09:39 (vor 12 Tagen) @ Frischluftgerch

Hallo E30-Freunde,

bin neu im Forum und nach 10 Jahren und 35.000 km fängt mein Schätzchen an zu spinnen:

Herzlich willkommen!

Mein Vorfacelift 325i Cabrio Bj. 90 macht nur im warmen Zustand folgende Spinnerei:

  • nimmt nach Schiebebetrieb kein Gas mehr an
  • geht im geringen Teillastbetrieb einfach aus
  • lässt sich wieder starten und macht das Gleiche wieder.

Das lässt Nebenluft vermuten. ;-)


Bisher wurde folgendes gemacht

  • Leerlaufsteller gereinigt - wird sicherheitshalber erneuert

Lass den in Ruhe und spar' Dir das Geld, der ist immer unauffällig.
Kannst mal den Stecker abziehen, wenn sich was ändert ist er i.d.R. Ok.

[*]Luftmassenmesser schaut noch gut aus - keine Schleifspuren - Bodyreinigung steht noch aus
[*]alle Kontaktstellen abgezogen und mit Kontaktspray behandelt
[*]Fehler ausgelesen: Fehler im Stromkreis Motortemperatur
[*]Vom braunen Stecker des Temperaturfühlers für Motorsteuerung zur Motorsteuerung Kabelbruch vermutet.
[/list]

Der letzte Punkt kann seine Ursache in dem runden Stecker unter der Sauge haben.
Hier gehen die Kontakte für die Einspritzventile und die beiden Temperatursensoren drüber.
Die Kontakte haben gerne Grünspan.

Nun meine Frage

  • Kann der Kabelbruch dieses Motorverhalten verursachen?

Dann würde er zu fett laufen, das ist meistens nicht am Leerlauf festzustellen.
Ändert sich im warmen Zustand etwas, wenn Du den Stecker abziehst?

[*]Welche Erfahrungen habt Ihr hierzu?
Ich glaube das nicht wirklich
[*]Was würdet Ihr empfehlen?[/b]
[/list]

Meine Empfehlung:
Mit Startpilot oder Bremsenreiniger alle luftführenden Teile (Übergänge/Dichtungen/Flansche) absprühen und auf Änderungen im Leerlaufverhalten achten.
Faltenbalg lieber ausbauen und auf der Unterseite auf Risse untersuchen!

Im Übrigen ein klassisches Problem, wärst der Erste, der es nicht hinbekäme.
Also viel Erfolg!

Und vielen Dank für die schön strukturierte Problembeschreibung, ist heute leider nicht mehr üblich. Teilweise eine Frechheit, was einem manche hier für einen Textbrei ohne Punkt, Komma und Groß-/Kleinschreibung hinbrechen.
SMS-Stil nennen sei das...ich hab da andere Namen für.


Viele Grüße

Frischluftgerch

Grüßle Heiko

M20 Motor (2,5l) nimmt kein Gas mehr an und geht aus

Frischluftgerch, Dienstag, 28. Juli 2020, 11:31 (vor 12 Tagen) @ esgey

Danke Heiko,

die Falschluftprüfung und Balgprüfung hatte ich vergessen zu benennen. Beides ok:-)
Die anderen Punkte prüfe ich noch.
Also Du bestätigtst die These, das das fehlende Temperatursignal Ursache des Fehlers sein kann.

Gruß Frischluftgerch

M20 Motor (2,5l) nimmt kein Gas mehr an und geht aus

Abbakus @, Dienstag, 28. Juli 2020, 10:51 (vor 12 Tagen) @ Frischluftgerch

[*]Vom braunen Stecker des Temperaturfühlers für Motorsteuerung zur Motorsteuerung Kabelbruch vermutet.

Meinst Du den Stecker am blauen Temperaturgeber? Der ist für die Motronic.
Denn der braune Geber ist lediglich für die Temperaturanzeige im Cockpit.

Wie bereits geschrieben, ist der runde Stecker unter der Ansaugbrücke am wahrscheinlichsten korrodiert wenn die Widerstandswerte am Pin-45 vom Motorsteuergerätestecker falsch oder nicht ankommen.

Temperaturfuehler blau zweipolig fuer Motronic
Temperatur Widerstand
0°C ca. 6000 Ohm
10°C ca. 3500 Ohm
20°C ca. 2500 Ohm
40°C ca. 1200 Ohm
60°C ca . 600 Ohm
80°C ca . 300 Ohm
100°C ca . 180 Ohm

--
Von dem Geld, das wir nicht haben, kaufen wir Dinge, die wir nicht brauchen, um Leuten zu imponieren, die wir nicht mögen. (Danny Kaye)

[image]

M20 Motor (2,5l) nimmt kein Gas mehr an und geht aus

ChrisAS @, Köln, Dienstag, 28. Juli 2020, 12:18 (vor 11 Tagen) @ Frischluftgerch

Hallo E30-Freunde,

bin neu im Forum und nach 10 Jahren und 35.000 km fängt mein Schätzchen an zu spinnen:

Mein Vorfacelift 325i Cabrio Bj. 90 macht nur im warmen Zustand folgende Spinnerei:

  • nimmt nach Schiebebetrieb kein Gas mehr an
  • geht im geringen Teillastbetrieb einfach aus
  • lässt sich wieder starten und macht das Gleiche wieder.


Bisher wurde folgendes gemacht

  • Leerlaufsteller gereinigt - wird sicherheitshalber erneuert
  • Luftmassenmesser schaut noch gut aus - keine Schleifspuren - Bodyreinigung steht noch aus
  • alle Kontaktstellen abgezogen und mit Kontaktspray behandelt
  • Fehler ausgelesen: Fehler im Stromkreis Motortemperatur
  • Vom braunen Stecker des Temperaturfühlers für Motorsteuerung zur Motorsteuerung Kabelbruch vermutet.


Nun meine Frage

  • Kann der Kabelbruch dieses Motorverhalten verursachen?
  • Welche Erfahrungen habt Ihr hierzu?
    Ich glaube das nicht wirklich
  • Was würdet Ihr empfehlen?[/b]


Viele Grüße

Frischluftgerch

Läuft er denn zu fett? Müsste man riechen oder schlimmstenfalls am Auspuff sehen (schwarz).

Hast Du den "richtigen" LMM verbaut? Letztens war hier auch ein Cabriofahrer, der hatte scheinbar einen 2,5l-LMM im 320i verbaut und der Motor lief nicht richtig.

Ansonsten schließe ich mich den anderen an. Der Stecker unter der Ansaugbrücke ist der Klassiker, wenn Motronic 1.1/1.3 nicht richtig läuft. Wenn da Korrosion drin ist, kommt das einem "Kabelbruch" nahe. Das Temperatursignal läuft auch dadrüber.
Und Achtung, wie Abbakus schon schrieb. Blau = Temperatursignal für die Motronic. Braun = Anzeige im Tacho, irrelevant wenn der Motor nicht richtig läuft.

Gruß
Christian

powered by my little forum