FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN

BBS RC 301/302/303/304

Syntax, Kaufbeuren, Dienstag, 04. Februar 2020, 11:33 (vor 183 Tagen)

Hi zusammen,

hatt von euch jemand Erfahrung bezüglich der erwähnten Felgen im Zusammenhang mit einer Porsche 996 Bremsanlage?
Passen die 996 Sättel unter die 17 Zöller?
Ist es möglich konkave Felgen an der Vorderachse (mit den 996 Sätteln) unter das Serienblech zu bekommen (Kotflügel ziehen wenn nötig und möglich).

Habe die Felgen bis jetzt nur auf dem M3 gesehen... (wird warscheinlich an den breiteren Kotflügeln liegen)

Vielen Dank vorab.
LG
Basti

Avatar

BBS RC 301/302/303/304

M-Tech II @, Hamburg, Mittwoch, 05. Februar 2020, 11:11 (vor 182 Tagen) @ Syntax

Deine Infos zu den Felgen sind zu dürftig!

Breite und ET sind maßgeblich für die 996er Bremsanlage, auf der VA geht es ein bisschen eng zu, HA stellt eigentlich kein Problem dar.

Gruß

BBS RC 301/302/303/304

Syntax, Kaufbeuren, Mittwoch, 05. Februar 2020, 12:42 (vor 182 Tagen) @ M-Tech II

Hi,

folgende Varianten wären möglich:

BBS RC 300: 8,5x18 ET13
BBS RC 301: 10x18 ET25
BBS RC 302: 8,5x17 ET15
BBS RC 303: 8,5x18 ET38
BBS RC 304: 8,0x17 ET38
BBS RC 305: 9,0x17 ET32

Die Traumvorstellung ist die 8,5x17 ET15 auf der Vorderachse.
Allerdings befürchte ich, dass diese selbst mit 20/25mm Spurplatten ein großes Problem darstellt...

Alternativ würde ich folgendes Setup wählen:
VA: BBS RC 304: 8,0x17 ET38
HA: BBS RC 302: 8,5x17 ET15
was funktionieren sollte.

18 Zoll wäre eventuell ne Option würde ich aber gern vermeiden weil es doch recht groß wirkt.
(VA: BBS RC 303: 8,5x18 ET38)
(HA: BBS RC 300: 8,5x18 ET13 oder BBS RC 301: 10x18 ET25)

MFG

Avatar

BBS RC 301/302/303/304

s65kirchi, Mittwoch, 05. Februar 2020, 14:30 (vor 182 Tagen) @ Syntax

Die Traumvorstellung ist die 8,5x17 ET15 auf der Vorderachse.
Allerdings befürchte ich, dass diese selbst mit 20/25mm Spurplatten ein großes Problem darstellt...

Du kennst das Prinzip ET/Einpresstiefe?
Je weniger "ET" desto weiter raus steht das Rad.

zb die Felge hat ET20, und du verbaust 20mm Spurplatten, dann kommst du auf ET0

Alternativ würde ich folgendes Setup wählen:
VA: BBS RC 304: 8,0x17 ET38
HA: BBS RC 302: 8,5x17 ET15
was funktionieren sollte.

BBS RC 301/302/303/304

Syntax, Kaufbeuren, Mittwoch, 05. Februar 2020, 15:17 (vor 182 Tagen) @ s65kirchi

Du kennst das Prinzip ET/Einpresstiefe?
Je weniger "ET" desto weiter raus steht das Rad.

zb die Felge hat ET20, und du verbaust 20mm Spurplatten, dann kommst du auf ET0

Ja ist mir durchaus bewusst aber die Felgengeometrie spielt ja auch eine wichtige Rolle.
Die Varianten mit größerer ET haben ein ziemlich flaches Design, benötigen aber sicher auch Spurplatten.
Mit geringerer ET wandert die Felge zwar generell weiter heraus aber das Felgendesign ändert sich auch Richtung konkave Optik. Somit können die Speichen zum Problem werden und ich benötige wieder Spurplatten um vom Bremssattel weg zu kommen. Dadurch steht die Felge noch weiter heraus als sie gegenüber der mit höherer ET eh schon macht.

Somit sind die Felgen mit größerer ET (und Spurplatten) besser für die Bremse und den Kotflügel.
Oder bin ich jetzt komplett auf dem Holzweg?

MFG

Avatar

BBS RC 301/302/303/304

s65kirchi, Donnerstag, 06. Februar 2020, 00:27 (vor 182 Tagen) @ Syntax

Somit sind die Felgen mit größerer ET (und Spurplatten) besser für die Bremse und den Kotflügel.
Oder bin ich jetzt komplett auf dem Holzweg?

MFG

Nein nein, völlig richtig!
Hab nur ET15 und was von 20-25mm Spurplatten gelesen, da dacht ich mir nur "ET-10 wtf, wo will der Mann hin damit" :-)

Ja die Freigängigkeit + Abstand, zu Federbein und Bremsanlage grenzen die Felgenauswahl ein, da habens die ab E90 3er-Fahrer leichter.

Hab ein ähnliches Dilemma, hab die perfekten Felgen was die Dimensionen anbelangt für meinen Wagen gefunden, später musst ich wegen neuen Gewindefahrwerk vorne 5mm Scheiben zwischen bauen, was optisch zur Radlaufkante noch gerade so ok war, da war aber die Unwucht nicht weg zu bekommen, da mit 5mm Distanzen keine richtige Zentrierung gegeben ist, was sich dann wegen nochmal anderer Bremsanlage eh erübrigt hat, dann musst ich 10mm Scheiben montieren.

Jetzt mit 10mm stehts mir zu weit raus,
daraufhin mehr Sturz gegeben am Domlager, so das das Rad oben wieder weiter rein kippte,
Optik passte wieder aber das Fahrwerk war dann durch die schräger stehenden Federbeine knüppel hart.
Zum kotzen :-)

Avatar

BBS RC 301/302/303/304

M-Tech II @, Hamburg, Donnerstag, 06. Februar 2020, 07:43 (vor 181 Tagen) @ Syntax

Tja, die einzige Option, die ich da sehe, ist:

8x17 ET38 mit 215/40
9x17 ET32 mit 245/35

Da wird es einigermaßen optisch zufriedenstellend sein, Reifenflanken vorn und hinten sind dann nahezu gleich.

Bei der Kombi bekommst du mit 20-25mm Spurplatten den Bremssattel auf der VA unter. HA stellt dort kein Problem dar.

Leichte Blecharbeiten wirst du wohl auch machen müssen.

Gruß

BBS RC 301/302/303/304

Syntax, Kaufbeuren, Freitag, 07. Februar 2020, 11:39 (vor 180 Tagen) @ M-Tech II

Hmmmm ja ich dachte mir fast, dass es in die Richtung laufen wird...
Aber danke euch trotzdem ;)

LG
Basti

powered by my little forum