FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN

Zahnriehmenwechsel beim M20

Stevo327i, Montag, 20.03.2017, 18:54 (vor 1887 Tagen)

Ich weiß das diese Frage eigentlich nicht gestellt werden sollte:-( .
Bin aber nun auch seit ein paar Jahren nicht mehr so in der Materie drin...

In der letzten Herrenrunde kamen wir irgendwie darauf und ich sagte 60tkm oder aller 4Jahre und die Meinungen gingen auseinander. Auch wenn es nur bei den Jahren(der eine 5 der andre 6Jahre) war.

Nun würde ich doch gern noch eure Meinung dazu hören. Da ich mir meiner Aussage doch sehr sicher war!!!

Grüsse Steve

Avatar

Also, die Empfehlung ...

e30ronny ⌂ @, Hannover, Montag, 20.03.2017, 19:17 (vor 1887 Tagen) @ Stevo327i

... vom Freundlichen sind 80 Tkm oder 4 Jahre. Nach meiner Erfahrung ist das jedoch stark von der Benutzung des Fahrzeugs abhängig. Ich habe 320er mit Stadtbetrieb (Kurzstrecke) gehabt, wo der Zahnriemen nach 2 Jahren brüchig war. Ein Cabrio mit M20B20 hatte einen Zahnriemen `drin, der schon 9 Jahre alt war und noch immer top aussah, allerdings stand der E30 im Winter abgedunkelt in der Garage.
Mein Tipp: Die Keilriemen regelmäßig auf Verschleiß / Brüchigkeit prüfen. Das Ergebnis kann man direkt auf den Zahnriemen übertragen. ;-)

--
Paradox ist, wenn man gegen die NSA meckert, jedoch bei Facebook, Twitter, Paypal, Instagram oder WhatsApp angemeldet ist.

Frage

cabriofan, Dienstag, 21.03.2017, 09:38 (vor 1886 Tagen) @ e30ronny

Ich klinke mich mal ein. Will meinen jetzt auch altersbedingt wechseln. Vorrangig jedoch die Wasserpumpe. Hierfür benötige ich eine Teilenummer.
Da der Motor gespendet wurde kann ich nicht nach Schlüsselnummer gehen, im ETK wiJemand jedoch eine mit zwei Ausgängen angezeigt, meine hat nur einen.

Jemand einen hilfreichen Tipp?

Danke und Gruß

Frage

barddek ⌂, Dienstag, 21.03.2017, 12:13 (vor 1886 Tagen) @ cabriofan

Ich klinke mich mal ein. Will meinen jetzt auch altersbedingt wechseln. Vorrangig jedoch die Wasserpumpe. Hierfür benötige ich eine Teilenummer.
Da der Motor gespendet wurde kann ich nicht nach Schlüsselnummer gehen, im ETK wiJemand jedoch eine mit zwei Ausgängen angezeigt, meine hat nur einen.

Jemand einen hilfreichen Tipp?

Danke und Gruß

Moin, rein mechanisch passen alle m20 Wapus. Wo hast Du den Ausgleichsbehälter? Auf der Fahrerseite vor dem Dom, dann ist es die mit zwei Anschlüssen. Hängt Dein Ausgleichsbehälter überm Ventildeckel, dann brauchst Du die Pumpe mit einem Anschluss.

Grüße

--
e30hamburg.de

Frage

barddek ⌂, Mittwoch, 22.03.2017, 13:27 (vor 1885 Tagen) @ barddek

Ich klinke mich mal ein. Will meinen jetzt auch altersbedingt wechseln. Vorrangig jedoch die Wasserpumpe. Hierfür benötige ich eine Teilenummer.
Da der Motor gespendet wurde kann ich nicht nach Schlüsselnummer gehen, im ETK wiJemand jedoch eine mit zwei Ausgängen angezeigt, meine hat nur einen.

Jemand einen hilfreichen Tipp?

Danke und Gruß


Moin, rein mechanisch passen alle m20 Wapus. Wo hast Du den Ausgleichsbehälter? Auf der Fahrerseite vor dem Dom, dann ist es die mit zwei Anschlüssen. Hängt Dein Ausgleichsbehälter überm Ventildeckel, dann brauchst Du die Pumpe mit einem Anschluss.

Grüße

Hoppla. Das habe ich verwechselt. Wenn Du den Ausgleichsbehälter im Radhaus hast brauchst Du auf jeden Fall die Pumpe für einen Facelift e30 ab 88.

Ich persönlich würde eher die alten Pumen weiterverwenden, als den Dreck einzubauen, den man heute verkauft bekommt. In meinem Alltagstouring verrichtet eine Wapu aus 1994 (Prägenummer) tapfer ihren Dienst. Die stammt vermutlich aus einem der ersten Zahnriemenwechsel. 2006 habe ich den Motor übernommen und seither dreimal den ZR getauscht...die Wapu immer weiter laufen lassen.

Grüße

--
e30hamburg.de

Frage

ChrisAS @, Köln, Mittwoch, 22.03.2017, 00:23 (vor 1886 Tagen) @ cabriofan

Ich klinke mich mal ein. Will meinen jetzt auch altersbedingt wechseln. Vorrangig jedoch die Wasserpumpe. Hierfür benötige ich eine Teilenummer.
Da der Motor gespendet wurde kann ich nicht nach Schlüsselnummer gehen, im ETK wiJemand jedoch eine mit zwei Ausgängen angezeigt, meine hat nur einen.

Jemand einen hilfreichen Tipp?

Danke und Gruß

Wasserpumpe VFL 2 Abgänge
- bis 8/87
- Kühlsystem mit Ausgleichsbehälter in Fahrtrichtung rechts am Dom

Wasserpumpe NFL 1 Abgang
- ab 9/87
- Kühlsystem mit Ausgleichsbehälter in Fahrtrichtung links auf dem Radkasten

Wasserpumpen aus dem Zubehör von Ruville hab ich gute Erfahrungen mit gemacht, in meinem Alltagstouring läuft da seit 7/8 Jahren eine, in meinem Cabrio mittlerweile auch eine.
Mit SKF (die mit dem blauen Pumpenrad) dagegen hab ich kürzlich eine sehr schlechte in meinem Schönwettercabrio gemacht. Nach 7tkm / 2Jahren Lagerschaden.

Pumpen von BMW hab ich auch schlechte Erfahrungen mit gemacht, waren nach 20tkm bzw 35tkm hin, diese Erfahrungen sind allerdings mittlerweile 11/12 Jahre alt.

Wenn die Wasserpumpe keine Lagergeräusche macht,nicht zu viel Spiel hat und die Schaufeln noch alle dran und in Ordnung sind, würde ich die eher drin lassen.

Gruß
Christian

Frage

cabriofan, Mittwoch, 22.03.2017, 11:38 (vor 1885 Tagen) @ ChrisAS

Danke für eure Ratschläge.

Der Spender ist ein VFL, allerdings hatte dieser auch schon einen Spendermotor drin, welcher sich dann als NFL entpuppte. Kühlbehälter auf dem linken Radhaus. Deshalb kam über die Schlüsselnummer damals auch eine zweiflutige Pumpe.

Ich muss mir den Riemen nochmal genau anschauen, gelaufen ist der Motor seit dem letzten Wechsel nicht viel, aber die Standzeit war lang (ca 5 Jahre+). Die Pumpe läuft bisher auch gut. Hatte nach der Anzeige nur immer wieder steigende Temperaturen, was natürlich auch am KI liegen kann.

Gruß

Frage

ChrisAS @, Köln, Mittwoch, 22.03.2017, 13:54 (vor 1885 Tagen) @ cabriofan

Danke für eure Ratschläge.
Der Spender ist ein VFL, allerdings hatte dieser auch schon einen Spendermotor drin, welcher sich dann als NFL entpuppte. Kühlbehälter auf dem linken Radhaus. Deshalb kam über die Schlüsselnummer damals auch eine zweiflutige Pumpe.

Welches Auto genau? Genaues Bj?
Obacht. VFL Cabrios ab 9/87 sind technisch schon NFL. Da wäre also auch das NFL-Kühlsystem drin.

Dem Motor ist es "scheißegal", welches Kühlsystem an ihm arbeitet. Der einzige Unterschied am Motor ist die Wasserpumpe. Und die ist mit 3 Schrauben im Block fest.
Wer also den Motor tauscht und dann das ganze Kühlsystem von VFL auf NFL umbaut inkl. Halter umschweißen usw....der gehört geschlagen.;-)

Ich muss mir den Riemen nochmal genau anschauen, gelaufen ist der Motor seit dem letzten Wechsel nicht viel, aber die Standzeit war lang (ca 5 Jahre+). Die Pumpe läuft bisher auch gut. Hatte nach der Anzeige nur immer wieder steigende Temperaturen, was natürlich auch am KI liegen kann.

Hängendes Thermostat, Verkalkter Kühler, defekte Viscokupplung des Lüfters, suboptimale Luftführung am Kühler, weil da NFL und VFL durcheinander gebastelt wurde, etc. natürlich kann auch die Pumpe ne Macke haben. Da hilft nur ausbauen und anschauen. Die Anzeige kann natürlich auch ne Macke haben, hat mich letzten Sommer in meinem Cabrio im Urlaub auch mmer nervös gemacht. Ein anderes KI ist schnell reingesetzt. Wenn das Problem dann immer noch besteht, dann umgehend das Kühlsystem nach Fehlern absuchen.

Wenn Du von dem Auto noch länger was haben willst, klär das ab bevor Du es benutzt! Ein M20 mag es nicht richtig zu heiß zu werden. Wenn der überhitzt ist der Kopfriss mit Schlammbildung und Folgeschäden (Lagerschalen, Ölpumpe,...) schon absehbar.

Gruß

Gruß
Christian

Frage

cabriofan, Donnerstag, 23.03.2017, 12:03 (vor 1884 Tagen) @ ChrisAS

Hallo Christian,

danke für deine ausführliche Antwort. Zu den Fahrzeugen: Spenderkarosse ist ein 7/86 Cabrio eigentlich mit Katlos Motor (hat 126kW im Schein stehen), verbaut war jedoch ein Kat-Motor dessen einzige Quelle die VIN auf dem STG ist, danach wäre es eine 11/87 Limo (beim Monat bin ich mir jetzt nicht ganz sicher). Damalige Bestellung nach Schlüsselnummer hat mir besagte zweiflutige Wasserpumpe gebracht.

Bei der Revision vor knapp 5 Jahren, kamen Riemen, Thermostat etc neu. Außer halt die WaPu. Da ich damals aber in einer Art geistiger Umnachtung normales Wasser rein habe und kein destilliertes, wollte ich eh nochmal das Kühlsystem spülen bevor ich es auf mache.

Hatte auch mal bei betriebswarmen Motor die Sensoren gemessen, deren Werte im Normalbereich waren, auch kam mir das Wasser nicht entgegengesprudelt oder kochend vor wenn ich bei erhöhter Anzeige den Behälter aufgeschraubt habe.

Ich schau mir das ganze nochmal an und gebe Meldung,

Gruß

Avatar

Frage

Schwarz, Donnerstag, 23.03.2017, 12:17 (vor 1884 Tagen) @ cabriofan

ICH schütte immer fertiges Kühlwasser rein !
ALLES VERKEHRT !!:-D

powered by my little forum