FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN

M30B35 verrußte Zündkerzen

lambda, Donnerstag, 25.04.2024, 09:15 (vor 53 Tagen)

Morgen zusammen :-)

nachdem eure Tipps die letzten Male goldrichtig waren und ich nun in den "Endzügen" zur Fahrbereitschaft bin, habe ich aber doch nochmal ein paar Rückfragen.

Basis: E30 316 auf M30B35 Umbau durch Vorgänger

Ich habe mich der Elektrik angenommen, korrodierte Steckverbindungen wieder in Schuss gebracht, Verkabelungsfehler mit eurer Hilfe korrigiert.

Aktueller Status:
Motor startet super, Pumpe läuft nicht mehr Dauerhaft mit Zündung an. Motorraum sieht langsam ansehnlich aus, Kabelstrang soweit "sauber" gemacht.

Allerdings folgendes Fehlerbild:
[image]

Alle Zündkerzen sehen stark verrußt aus. Das würde auch zum "Ansprechverhalten" sprechen, dass er sich beim Gasgeben aus dem Leerlauf scheinbar verschluckt. Ich würde meinen, er spritzt zu viel Sprit ein, was meiner Leihenhaften Erklärung zu den schwarzen Kerzen passt.

Bisher unternommen:
- Alle Unterdruckschläuche gewechselt (einige waren schon leicht rissig)
- Faltenbalg bis zum Luftfilter getauscht wegen der Falschluft
- Neue Zündkerzen NGK ZGR5A

Die Lambda hatte ich noch im Verdacht; also mal das 4polige Kabel abgeklemmt. Genau das gleiche Verhalten.
Sollte der Motor nicht ohne Lambda schon "sauber" laufen?

Vielleicht hat mir ja noch jemanden ein Tipp, wo ich weitersuchen kann.

PS: Bewegen lässt sich das Fahrzeug soweit, mit behutsamen Gasgeben klappt das auch gut, über ca. 2000uprm verschluckt er sich dann nicht mehr so sehr (zumindest war das meine subjektive Wahrnehmung).

Viele Grüße und Danke schomal im Voraus :-)


gesamter Thread:

 

powered by my little forum