FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN

Schaltgestänge 325i Automatik umbau

esgey, Dienstag, 16.02.2021, 10:03 (vor 20 Tagen) @ ChrisAS

E30 325e und E30 324td könnten auch ohne größere Änderungen passen, da deren Getriebe nur paar mm länger sind als des 325i.

237mm zu 244mm. Bei 7mm Differenz drückt es bei wenig Last den Gang immer wieder raus, hab ich am M30 schon probiert. ;-)


Mit 4-Gang Hebel klappte die Kombination 325i-Getriebe mit 325e Schaltgestänge bei mir im Cabrio. Mit nem anderen Serienhebel (weiß nicht mehr welcher das war, ob ~88 gesteckt oder ~90 vulkanisiert) ist man immer nervig knarzend an die Mittelkonsolenverkleidung gekommen. Rausgesprungen ist mir da kein Gang.

Schaltgestänge vom 323i E30 mit 260er Schongang Getriebe passt vermutlich auch, ebenso von frühen E28 bis 85. Eventuell müsstest Du ein bisschen nachbiegen wegen des Schwingungstilgers an der Kardanwelle.


323i hatte das alte Schaltgestänge mit der Blechplatte, da brauchst Du erstmal die Aufnahme im Getriebe zu, genauso verhält es sich bei frühen E28, deren Schaltgestänge snd aber 20-25mm kürzer als E30...auch das habe ich praktisch getestet.


Blechplatte stimmt. Aber die untere Stange kann man zumindest benutzen wenn die so rar sind. Laut ETK ist der Hebel teilweise auch gleich zwischen 323i und E28.

Mit war nicht klar, dass 325i Schaltgestänge so gesucht sind mittlerweile, habe daher spontan beim Lesen Deines ersten Postings sämtliche Veräußerungsideen für den noch daliegenden Satz abgehakt.;-)

Gruß
Christian

"So gesucht" würde ich jetzt nicht sagen, es war immer mal wieder einer zu haben, aber die waren mir alle zu teuer. :-D


gesamter Thread:

 

powered by my little forum