FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN

E30M3 Auspuff/Schürze Problem

Sebastian///M3, Donnerstag, 14.01.2021, 09:06 (vor 1 Tag, 6 Stunden, 37 Min.)
bearbeitet von Sebastian///M3, Donnerstag, 14.01.2021, 09:10

Hallo zusammen,

ich habe mir letztens eine originale neue Heckschürze für meinen M3 gegönnt (danke an Kai nochmals)
Die ist jetzt beim Lackierer und erstrahlt bald in neuem Glanz. Nun kennen vielleicht manche die den E30M3 fahren und einen anderen Endtopf fahren (2x70mm zb) das Problem, dass bei sprotlicher Fahrweise die Endrohre gerne mal die Heckschürze berühren...und dann passiert das, was auf dem Bild zu sehen ist (verschmorte Innenseite der Heckschürze, der hatte 100% mal einen Zubehörendtopf verbaut und wurde dann zurückgerüstet, das habe ich schon bei so vielen M3 gesehen, immer M3 mit Sportauspuffanlagen )

[image]

Nicht meine Heckschürze, aber das ist schon dämlich. Da die Auspuffanlage vom M3 ja anders aufgehängt ist, wie von einem normalen E30 (da wird der Endtopf ja separat von zwei Schellen fixiert, was beim M3 ja nicht der Fall ist) kann die ganze Anlage schon mächtig hin und her schwingen. Beim M3 wird die Anlage ja nur von den beiden Gummis am Achsträger gehalten und einem zentralen Gummi zwischen den Endrohren.

Ich fahre momentan einen Eisenmann Endtopf mit moderaten 70er Endrohren, aber wenn ich den an den Rohren hin und her drücke, dann kann ich die Schürze damit berühren und das kann im Ernstfall auch zu diesen Verbrennungen an der Heckschürze führen, die man auf dem Bild sieht. Und das würde ich gerne an der neuen Heckschürze vermeiden.

Alle Auspuffgummis sind neu und fest. Habe da schon aus dem zubehör alle möglichen Hersteller bestellt und die Variante eingbaut, die am straffsten sitzt.

Trotzdem schwankt die Anlage zu sehr nach links und rechts. Habe schonmal versucht, zusätzliche Schlauchschellen über die Gummis zu ziehen, um die Bewegung der Anlage zu minimieren, das gin ganz gut, aber dann wurden Schwinggeräusche über die Achse an die Karosse übertragen, so wie wenn der Auspuff irgendwo anliegt...auch keine gute, profesionelle Lösung. Wie haben denn die M3 Fahrer das Problem gelöst? Oder fährt da jeder mit verscmorter Heckschürze durch die Gegend?
Mit den originalen Endrohren ist das kein Problem, die haben 55mm durchmesser, da kommt man niemals an die Schürze. Und das wäre genau meine Lösung, wenn es keine vernünftige Lösung für das Problem gibt.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum