FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN

Lagerluft BMW M20-0,076mm

nordschleifentouring @, Nordhessen, Mittwoch, 23.12.2020, 01:32 (vor 66 Tagen) @ Manger87
bearbeitet von nordschleifentouring, Mittwoch, 23.12.2020, 01:37

]


Das heißt, pro Millimeter Lagerzapfendurchmesser 0.025mm plus einmalig 0.013mm. Das heißt dein Maximalmaß darf 0.073mm betragen.

Fast richtig, ist bestimmt nur ein Flüchtigkeitsfehler.

0,020-0,025mm pro 25mm Lagerzapfendurchmesser + 0,013mm

Bei 60mm Lagerzapfendurchmesser ergibt das ein Spiel von (0,048 bis 0,060mm) + 0,013
Also Lagerluft von 0,048 - 0,073

"Klugscheißermodus Aus"

@ Themenstarter:

Aber jetzt mal ernsthaft: das ist ein M20, kein Rennmotor. Wie lange soll der denn jetzt wieder halten: 300000km ?
Kaum Jemand macht sich die Mühe mit dem Ausmessen und den sortierten Lagerschalen. Die Allermeisten verbauen STD Glyco und fahren einfach.

Wenn du auf super langlebig bauen willst solltes du über Sputterlager und erhöhten Öldruck nachdenken. Ist aber irgendwie alles Quatsch für einen Wagen, der maximal 10k im Jahr bewegt wird. Die Hauptlager am M20 sind doch nicht wirklich DAS Problem dieses Motors.

Edit sagt: ACL gibt vor 59,971 mm - 59,990 mm
Da bist du also drin, alles gut.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum