FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN

Spenderfahrzeug M30 Umbau

Benny335i, Mittwoch, 30. Oktober 2019, 10:29 (vor 13 Tagen) @ SirFirekahn

Als gut gemeinter Rat von meiner Seite:

Such dir VORHER eine Prüfstelle, die dir den Motor eintragen wird!
Sprech das mit denen durch!
Ich klapper nämlich gerade am Telefon so wie auch vor Ort alle möglichen Prüfstellen ab, um eine legale Eintragung zu bekommen!
Die wollen aber alle MAXIMAL 5% Mehrleistung eintragen, als die größte Serienmaschine im E30 mit gleicher Karosserie.
Beim 320i von mir z.B. ist die Karosserie die gleiche wie im 320is (320is (141/192PS) 4 Türer, Schiebedach:
BMW ET-Nr.: 41 00 1 966 989

heißt mit 5% Mehrleistung: 201Ps maximal möglich einzutragen. Heißt? M30B35 mit 211 PS = NICHT möglich.

Traurig aber wahr. Bin gespannt wann ich einen willigen/fähigen Prüfer finde.
Vergleichsmodelle/Beispiele von Hartge/Kelleners K3 aus alten Zeitschriften usw. haben ihn auch nicht interessiert. Die haben ja eventuell Versteifungsbleche mit eingeschweißt usw.

Vielleicht hat ja eventuell auch jemand gegen Bares eine legale Abnahme vom Tüv mit Prüfprotokoll (Kein M3/Cabrio) wo auch ein Prüfername mit drauf ist, um dann die Prüfer miteinander Kommunizieren zu lassen.

Viel Erfolg dir jedenfalls beim Umbau.

Öhm und noch ein Tip: Nimm nicht die Epytec Motorhalter M30B35. Die sind Scheiße. Die Löcher auf der linken Motorseite sind viel zu groß.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum