FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN

OT- E39 Kardanwellenschlagen

HolgerW, Dienstag, 11. Juni 2019, 11:02 (vor 7 Tagen)

Hallo zusammen,

ich bin etwas am verzweifeln, daher wende ich mich mal an Euch.
Der E39 528iT meines Schwiegervaters hatte ein defektes Mittellager der Kardanwelle nach 350tkm.
ich habe es getauscht gegen eins von Meyle.
Seid dem schlägt es beim Vollastbeschleunigen, stärker als mit dem defekten vorher was komplett ausgerissen war. Als würde jemand mit einem Hammer gegen den Tunnel Klopfen.
Ich hatte die Welle dazu getrennt und markiert und entsprechend wieder zusammengebaut. Es ist keine Unwucht drin nur wenn man stark beschleunigt.
dann schlägt das Kreuzgelenkt fahrerseitig gegen den Getriebetunnel (Schleifspuren zu sehen).
Hardyscheibe ist in dem Zuge auch gleich mitgemacht worden.
Das Mittellager ist 3mm verspannt eingebaut. auch ohne Verspannung das gleiche Ergebnis.
Weiter nach rechts kann man das Mittelllager ja nicht ausrichten (nur in Axialrichtig)

Hat jemand einen Rat für mich?

Vielen Dank und Gruß Holger


gesamter Thread:

 

powered by my little forum