FORUM WERKSTATT STORIES ARCHIV KLEINANZEIGEN

Crowdfunding - neues Buch zum E30 - Wer hat Interesse??

Basilisk @, Freitag, 30. November 2018, 11:58 (vor 12 Tagen)

Hallo Zusammen

Ich bin neu in diesem Forum und bin Besitzer eines E30 325i Cabrio und habe folgendes Anliegen.

Bis heute gibt es meiner Meinung nach kein gutes und zugleich preiswertes Buch über den BMW E30. In Frankreich ist vor einem guten Jahr ein Buch mit dem Titel "Guide de toutes les BMW volume 1" erschienen.

https://www.auto-forever.com/produit/livre-automobile-bmw-guide-de-toutes-les-bmw-serie...

In diesem Buch wird in einem Kapitel über 130 Seiten das Thema E30 sehr detailliert behandelt, d.h. es werden unteranderem alle technischen Daten und Neuerungen pro Modelljahr besprochen.

Ich habe das Buch in einem Thread im Forum des E21/E30 Club besprochen. Darauf hin hat sich der Autor bei mir gemeldet und geschrieben, dass er das Kapitel des E30 auf Deutsch publizieren. Ich habe mich mitlerweile in Frankreich mit dem Autor getroffen und das Konzept besprochen. Das Buch sollte bis Sommer 2019 fertig sein. Das Buch wird mittels Crowdfunding finaziert, d.h. jeder Interset zahlt einen Betrag ein und wenn der erfordlerliche Betrag nicht zustande kommt, bekommt jeder sein Geld wieder zurück. Das Buch wird zum Selbstkostenpreis publiziert.

Anbei ist noch das Vorwort zum neuen Buch des Autors "Guide de toutes les BMW volume 2" von BMW Classic

Liebe Leser und Fans der Marke BMW,Nachdem Laurent Pennequin sich im ersten Band seines „Guide des toutes BMW“ detailliert mit der Geschichte der BMW 3er Reihe und des BMW Z3 befasst hat, liegt nun sein zweiter Band vor. In diesem widmet er sich den großen Baureihen sowie des heute schon legendären BMW Z8. „Doch wozu noch ein weiteres Buch zu BMW?“ mag man sich fragen. Das Angebot von Büchern zur Geschichte der Marke ist doch schon schier unüberschaubar. Jedes Jahr erscheinen neue Titel, die
sich dem Unternehmen, seiner Fahrzeughistorie oder einzelnen Modellen widmen. Gibt es da überhaupt noch Neues zu berichten? Bei vielen Neuerscheinungen fragt man sich dies zurecht. Denn häufig bedienen sich diese Veröffentlichungen bereits früher erschienener Bücher, und die Autoren nutzen für die eigene Recherche bestenfalls die einschlägigen Quellen im Internet. Somit bieten diese Bücher keinen eigenen Mehrwert, schlimmer noch: einmal gemachte Fehler werden ungefiltert weitergegeben und
verbreiten sich als unumstößliche Wahrheit. Eine andere Gruppe von Autoren geht einen schwierigeren Weg. Sie recherchieren originäre Quellen,decken Widersprüche auf und versuchen, diese akribisch aufzuarbeiten. Zu dieser Gruppe gehört Laurent Pennequin. Er hat als Grundlage seiner Arbeit sämtliche Bestände des BMW Group Archivs und des historischen Medienarchivs genutzt, so dass dieses Buch beispielsweise auch viele selten gesehene Motive präsentiert. Offene Fragen hat er dann direkt mit einem Spezialisten des Archivs geklärt. In diesem Sinn kann ich Laurent Pennequin zu seinem Buch nur herzlich gratulieren und Ihnen, liebe Freunde der Marke BMW bei der Lektüre viel Vergnügen wünschen.


Falls ich am Buch interessiert seid, bin ich Euch an der Umfrage im Forum des E21/E30 Club teilzunehmen

http://3er-foren.de/showthread.php?tid=25864

Viele Grüsse

Basilisk


gesamter Thread:

 

powered by my little forum